Du bist nicht angemeldet.

3 301

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:06

Far Cry 5 Hat mich äußerst gut unterhalten, auch wenn die Story etwas wirr war.
Soll ziemlich komplex sein... wie lange hast Du das gespielt? Das Spiel mißt doch die Zeit, oder?
Wer sich distanziert, verliert !

Fuchsl

Erleuchteter

Beiträge: 7 765

Wohnort: Bayern

Beruf: vorhanden!

  • XBFA Fuchsl
  • Private Nachricht senden

3 302

Mittwoch, 6. Juni 2018, 13:10

Far Cry 5

Hat mich äußerst gut unterhalten, auch wenn die Story etwas wirr war.


Soll ziemlich komplex sein... wie lange hast Du das gespielt? Das Spiel mißt doch die Zeit, oder?


Auswendig weiß ich es gerade nicht, ich guck bei Gelegenheit aber nach. Glaub aber so um die 20h mit Sicherheit.
#makeXboxfrontgreatagain

3 303

Mittwoch, 6. Juni 2018, 16:49

Auswendig weiß ich es gerade nicht, ich guck bei Gelegenheit aber nach. Glaub aber so um die 20h mit Sicherheit.
Das ist eigentlich nicht sooo lange. Für Gothic 4 habe ich 27 Stunden gebraucht, für Resident Evil 4 sogar 33 Stunden.

Allerdings lasse ich mir Spielen beim ersten mal auch Zeit und erforsche die Umgebung. Trickse die Feinde taktisch aus, anstatt in einer offenen Feldschlacht alles wegzuballern. Das dauert dann natürlich. Zumindest, wenn das Spiel gut gemacht ist, hetze ich da nicht wie ein Irrer durch.
Wer sich distanziert, verliert !

Fuchsl

Erleuchteter

Beiträge: 7 765

Wohnort: Bayern

Beruf: vorhanden!

  • XBFA Fuchsl
  • Private Nachricht senden

3 304

Mittwoch, 6. Juni 2018, 19:00

Auswendig weiß ich es gerade nicht, ich guck bei Gelegenheit aber nach. Glaub aber so um die 20h mit Sicherheit.


Das ist eigentlich nicht sooo lange. Für Gothic 4 habe ich 27 Stunden gebraucht, für Resident Evil 4 sogar 33 Stunden.
<br><br>
Allerdings lasse ich mir Spielen beim ersten mal auch Zeit und erforsche die Umgebung. Trickse die Feinde taktisch aus, anstatt in einer offenen Feldschlacht alles wegzuballern. Das dauert dann natürlich. Zumindest, wenn das Spiel gut gemacht ist, hetze ich da nicht wie ein Irrer durch.


22 Stunden stehen exakt auf der Uhr!
#makeXboxfrontgreatagain

3 305

Freitag, 29. Juni 2018, 22:07

Rapala Pro Bass Fishing - XBox 360

Habe ich gerade fertig mit 100% - alle Herausforderungen im freien Fischen, alle Wettbewerbe gewonnen und auch alle Achievements (50/1000).

Fazit: Nichts Großartiges, eher was für "Komplettisten", die immer alles haben wollen: Alle Köder, alle Kleidungsstücke, alle Boote, alle Fische, alle Angelruten ...

Schwierig ist es nicht, aber etwas zeitraubend. 20 Stunden habe ich geangelt und 12 Stunden bin ich mit dem Boot rumgefahren. Ist aber doch ganz unterhaltsam, die ganzen Fische "kennenzulernen". Und man lernt auch was übers Angeln. Welcher Köder für welchen Fisch, wo lebt er, was frißt er, wie verhält er sich, wie groß wird er etc.

Ich bereue es nicht, Zeit und Geld dafür geopfert zu haben. Aber nochmal spielen werde ich es wohl nicht. Wenn man es erstmal komplett durch hat, ist der Reiz irgendwie weg.
Wer sich distanziert, verliert !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (29. Juni 2018, 22:25)


Brokenhead

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Wohnort: Hamburg

  • Brokenhead
  • Private Nachricht senden

3 306

Sonntag, 1. Juli 2018, 13:42

Im Grunde war es glaube ich Nier Automata das erste ende nach ca 30min XD
bin gestorben, hab verkackt, kurze Erklärung was mein ableben bedeutet und dann die credits… zählt das als durchspielen?! xD

3 307

Montag, 2. Juli 2018, 14:31

haha natürlich

Credits gesehen also passt das ^^

3 308

Freitag, 20. Juli 2018, 13:10

XBox 360: DJ Hero 1

Mit dem DJHero-Plattenteller-Controller gespielt (für 10 Euro einschl. Versand bei I-Bäh gekauft).

Zwar nur auf dem Anfänger-Level, aber ich habe alle Sterne eingesammelt, alle Setlists gespielt, alle Charaktere und Kostüme freigeschaltet, genauso alle Kopfhörer, Desks, Locations etc.

Ich weiß nicht, ob ich mir das auf höherem Level nochmal antue. Allein ist es nicht so spannend, weil die Aktionen auf dem Controller keinen Einfluß auf die Musik haben. Wenn man was falsch macht, setzt die Musik kurz aus, aber das ist auch schon alles. Aber als Party-Spiel ist es sicher toll.

Es ist auch optisch recht gut gelungen, auch die Tanz-Mädels sind nett anzusehen. Leider muß zumindest der Spieler seine Augen ständig gebannt auf dem Track haben, damit er keine Aktion verpaßt. Aber zum Zuschauen ist es sicher ganz schön.
Wer sich distanziert, verliert !

3 309

Mittwoch, 25. Juli 2018, 19:42

XBox 360: FarCry 3 Blood Dragon

Habe das Spiel beendet mit allen Quests, Waffen und allen Achievements bis auf eins: Dieses blöde "erledige jeden Gegnertyp mit einem Kopfschuß".

* Assault - wielding a Fazortron Machine Gun
* Elite Assault - wielding a Fazortron Machine Gun
* Elite Assault - wielding a Galleria 1991 Shotgun
* Sniper - wielding a Kobracon Sniper Rifle
* Elite Sniper - wielding a Kobracon Sniper Rifle
* Runner - wielding Molotov's
* Heavy - wielding a Terror 4000 Gatling Gun
* Heavy - wielding a Flamethrower
* Undead - wielding a tantoo knife
* Undead - wielding Galleria 1991 Shotgun
* Undead - wielding Molotov's


Das ist mir einfach zu doof, die alle aufzuspüren, zu unterscheiden und dann mit Kopfschuß...

Davon abgesehen ist das Spiel einfach abgefahren. Nicht nur wie bei Duke Nukem oder Serious Sam, wo der Held ständig dumme Sprüche klopft. In Blood Dragon sind die ja alle komplett daneben! Allein die Tagebucheinträge von Dr. Carlyle. Die sollte man alle einsammeln, und das nicht nur wegen des Achievements "Find all of Dr. Carlyle's Notes". Das liest sich einfach zum Totlachen. :biglaugh:

Interessant ist auch, daß die Gegner-KI wirklich was hergibt. So schlau verhalten sich die Gegner in CoD nicht.

Blood Dragon ist zwar billig gemacht, vor allem die Cut-Scenes als Comics - aber das Spiel hat einfach "Stil".

PS: Und ich habe auch was für's Leben gelernt. "Fucking Idiot" ist ein Akronym: Failure to Understand my Capacity for Kindness. :bääh:
Wer sich distanziert, verliert !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (25. Juli 2018, 19:50)


3 310

Donnerstag, 2. August 2018, 17:35

XBox 360: CoD Advanced Warfare

Habe gerade die Kampagne durchgespielt und bin eher enttäuscht. Alles, was ich an COD nicht leiden konnte, hat sich noch verstärkt. Es fühlt sich an wie "betreutes Spielen". Daß man mal in ein Feuergefecht gerät, ist eher die Ausnahme. Stattdessen irrt man nur in der Gegend rum, sucht Ausgänge, schleicht rum, klettert rauf, bringt Sprengladungen an, läuft irgendwem hinterher... es fühlt sich fast an wie ein Film, bei dem man ab und zu mal selber mitspielen darf.

Durchgespielt habe ich es ja nun bis zum Abspann. So schlecht ist es nicht, daß ich es mittendrin aufgehört habe. Aber es ist für meinen Geschmack das schlechteste CoD bisher.

21 von 90 Achievements und 475 von 2000 GS - und mehr will ich auch nicht.
Wer sich distanziert, verliert !

3 311

Donnerstag, 30. August 2018, 21:11

XBox 360: Shadows of the Damned

47/50 Achievements, 775/1000 GS. Es fehlt sowas wie "auf Super-Schwer durchgespielt" oder "alle Extras eingesammelt" - das dauert mir einfach zu lange. Besonders das "alle Red Gems" ist schlimm. Damit ist nämlich nicht gemeint, daß man alle roten Edelsteine einsammeln soll, die im Spiel versteckt sind (38 gibt's davon). Stattdessen meinen die, daß man alle Extras aktivieren soll, die man mit diesen Red Gems aktivieren kann. Und das sind 80! Man kann zwar rote Edelsteine kaufen, wenn man genug White Gems gesammelt hat (die gibt es für das Töten von Dämonen). Und es gibt auch Stellen, wo immer neue Dämonen auftauchen. Aber das dauert eine Ewigkeit, bis man das alles zusammen hat. Die Mühe mache ich mir nicht. Mit dem Spiel bin ich also durch.

Zusammenfassung: Knackiger Dämonen-Metzler mit coolen Sprüchen. Wenn man Dämonen mit speziellen Nahkampf-Techniken oder einem Kopfschuß erledigt, gibt es eine 2 Sekunden Video-Sequenz mit einer blutigen Dämonen-Sterbeszene. Auf Youtube hat es jemand in ca. 8 Stunden durchgespielt.

Fazit: Nicht so komisch und cool, wie es gerne wäre, aber es könnte auch wesentlich schlechter sein. Ich würde dem Spiel 75% geben. Auf jeden Fall viel besser als "Splatterhouse", wo wirklich nur stupide rumgesplattert wird. Und auch wesentlich unterhaltsamer als CoD Advanced Warfare.

Was als nächstes? Weiß noch nicht... Bayonetta soll ja optisch einiges hermachen. Oder auch "Assassins Creed: Black Flag", wegen der Seemanns-Lieder. :cheers: Witcher 2 habe ich mir extra wegen der Sex-Szenen besorgt und jetzt kann ich mich einfach nicht aufraffen, weil ich solchen episch ausgewalzten Rollenspiel-Adventures einfach nichts abgewinnen kann. :rolleyes:
Wer sich distanziert, verliert !

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (3. September 2018, 14:34)


3 312

Dienstag, 11. September 2018, 16:49

XBox 360: Tomb Raider 2013

30/50 Achievements mit 675/1000 Punkten

Alle wesentlichen Errungenschaften habe ich. Also sowas wie Spiel beendet, alle Fähigkeiten/Waffen-Upgrades/Quests etc. Mir fehlen nur die ganzen MultiPlayer-Achievements und einiger exzentrischer Schnickschnack wie "25 Feinde mit speziellen Nahkampftechniken erledigt" oder "10 Feinde mit dem Flitzebogen und Seil vom Dach gezogen" und "alle Unterhaltungen geführt". :sleeping:

Postiv: Die Grafik ist einfach der Wahnsinn! 8o Wie Lara durch die brennende antike japanische Stadt geturnt ist, sowas habe ich auf der 360 noch nie gesehen. Dazu sind die Animationen perfekt. Man kann während des Laufens die Waffe laden oder die Fackel anzünden oder löschen, ohne daß Lara stehenbleibt. Bei vielen Spielen machen sich die Programmierer diese Mühe nicht und das ist immer wieder ein Ärgernis!

Außerdem kann man nach dem Abspann mit allen Waffen und Fähigkeiten wieder ins Spiel einsteigen und sich noch weiter amüsieren, vielleicht einige Quests erledigen. Oder die schönen Landschaften zu verschiedenen Tageszeiten genießen. Es gibt ja Spiele, die muß man dann komplett als Anfänger wieder von vorne beginnen.

Neutral: Weniger Gerätsel und Rumturnen, dafür mehr Geballer. Dieser Stilbruch hat mich erstaunlicherweise gar nicht so sehr gestört. Aber TombRaider-Puristen wird es wohl weniger gefallen.

Negativ: Ständig diese Videosequenzen, oft auch mitten im Spielablauf. Teils weiß man gar nicht, ob man selber die Figur steuert oder der Computer. Und unzählige Cutscenes und Quicktime-Events. Ich mag diese Art von "betreutem Spielen" nicht. Es fühlt sich an, wie ein Kinofilm zum Mitspielen. Und die perfekte Grafik verstärkt diesen Eindruck noch. Die Vorgänger-Raiders auf der 360 (Underworld, Legend, Anniversary) machten diesen Eindruck nicht.

Aber was mich tatsächlich am meisten irritiert hat: Das Spiel ist so unrealistisch: Alles "gute HeldInnen" und die Männer komplette Arschlöcher, Weicheier und Versager. Hoffnungslos verliebt oder weinerlich müssen sie vom "starken Geschlecht" (also den Frauen) ständig auf Kurs gehalten werden, wenn es sein muß durch Androhung von Prügel. OK, "Anti-Sexismus ist Sexismus gegen Männer", das weiß mann ja. Was mich daran aber viel mehr gestört hat: Es ist so offensichtlich blödsinnig! Wer das "starke Geschlecht" ist, das sieht man doch - wenn Reffutschieß arr welkamm "hier" 8o und dann wird die Frau ins Krankenhaus vergewaltigt oder gleich geschlachtet wenn sie frech wird. Diese "Kognitive Dissonanz", diese Kollission zwischen dem Spiele-Blödsinn und dem richtigen Leben, das stört mich ganz gewaltig. Und genauso die unrealistischen Turn- und Kletter-Einlagen! Wie kann man sowas Übertriebenes zeigen und dabei so "echt" aussehen wollen.

Tomb Raider 1 auf der alten Playstation 1 hatte das Problem nicht. Das Gedöhns mit Heldenfrau und Rumgeturne war zwar damals genauso blödsinnig wie heute, aber das Spiel sah auch blödsinnig aus! Damals war das Comic-Grafik, das hat alles zueinander gepaßt. Heute prallt komplett unrealistische Handlung auf komplett realistische Kino-Grafik. Es fühlt sich so an, also ob z.B. Hausmeister Krause aus der TV-Serie plötzlich ein Superman-Kostüm anzieht und davonfliegt. Das habe ich sonst noch nie so empfunden. Und ich frage mich, ob man dem Spielerlebnis mit dieser Art von Realismus einen Gefallen tut.
Wer sich distanziert, verliert !

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (12. September 2018, 00:47)


Beiträge: 1 732

Wohnort: Soest

Beruf: LebensmittelTechniker

  • ShadowTerror90
  • Private Nachricht senden

3 313

Sonntag, 16. September 2018, 22:47

Zuletzt abgeschlossen habe ich

Spiderman (PS4)

Da hat Insomaniac mal ordentlich was aus dem Hut gezaubert....das Spiel ist fantastisch geworden musste mich da erst reinfinden aber dann ging es.

Endlich mal ein gutes Spiderman Spiel bis jetzt waren alle :thumbdown:
Mal sehen ob ich noch die Sammelobjekte usw mache denke aber eher nicht..


Jetzt kommt Shadow of the Tomb Raider (X1) hier weiß ich schon das ich wirklich alles machen werde,habe schon reingeschaut und werde nächste Woche das Spiel ausgiebig zocken...war schwer es erstmal liegen zu lassen aber so hab ich wenigstens Spiderman abschließen können

3 314

Freitag, 21. September 2018, 13:59

Zuletzt abgeschlossen habe ich Spiderman (PS4)
Ist das dieses Spiel, wo die ganzen Super-Schurken wegen Stromausfall aus dem Knast ausgebrochen sind?
Wer sich distanziert, verliert !

3 315

Freitag, 21. September 2018, 15:25

Subnautica in VR über HTC Vive.
Also wenn ich meinen Videogamememory im Kopf löschen könnte, dann bitte einmal das und halt Dark Souls.

Bestes Game 2019 für mich bisher.
Gamertag: THE TURBO RIDER

Zurzeit sind neben dir 16 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

16 Besucher

Thema bewerten