Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FRONT Foren Gaming Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Mittwoch, 29. Juni 2016, 11:53

Hallo Zusammen,

ich habe aktuell eine XBox One und bin am Überlegen mir ein Lenkrad zu kaufen (Logitech G920).
Ich nehme an, wenn ich auf die Scorpio im nächsten Jahr umsteigen sollte, dass das Lenkrad trotzdem noch funktioniert, oder?
Die Scorpio wird ja immerhin damit beworben, volle kompatiblität zur One zu besitzen, richtig?


Vielen Dank

42

Mittwoch, 29. Juni 2016, 12:43

Richtig! Status quo ist, dass alles an zusätzlicher Perepherie für die One auch an der Scorpio genutzt werden kann. Dahinter steht immerhin das gleiche System nur mit etwas mehr Saft ^^
"I don't work the way I work, train the way I train, commit myself and suffer the way I do when I've failed ... to yield control of my destiny to anyone"

Freddi

FRONT Inventar

Beiträge: 8 885

Wohnort: NRW

  • ZockFreak
  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 9. August 2016, 17:59

Antwort von Sony auf Scorpio?

Zitat

Gegenüber Project Scorpio ist die PS4 Neo noch mehr oder weniger ein Geheimnis... wenn auch ein offenes. Die neue überarbeitete Version der PlayStation 4 soll angeblich im September erstmals gezeigt werden und Anfang 2017 erscheinen.

Sony wird durch die PS4 Neo den Leistungsvorteil gegenüber der Xbox One und Xbox One S weiter ausbauen können, zumindest bis Microsoft im Herbst 2017 mit der neuen Xbox, die unter den Codenamen "Project Scorpio" vorgestellt wurde, erscheint.

Der doch sehr deutliche Leistungsschub, den Microsoft mit der neuen Xbox angekündigt hat, soll laut Gamingjournalist Patrick Klepek einige Leute bei Sony dazu bewegt haben, über eine weitere PlayStation Hardware nachzudenken. Man hat Bedenken, dass die kommende PS4 Neo bereits technisch veraltet sein könnte, wenn Scorpio erscheint. Dies sagte Klepek in einem Periscope-Interview.

Die aktuelle PS4 Neo weiter aufzurüsten scheint sehr unwahrscheinlich, da die Hardwarespezifikationen bereits seit Monaten feststehen dürften. Vielleicht kann man noch einige Details wie Taktrate und Speicherbausteine anpassen, das Hardwarelayout dürfte allerdings unabänderlich sein und die genannten "Tuningversuche" eher unbefriedigende Ergebnisse liefern.

Dies ist natürlich eine unbestätigte Aussage und es bleibt abzuwarten, ob Sony tatsächlich eine "PS4 Neo Neo" plant, darüber hinaus stellt sich natürlich die Frage, wie die Kunden auf eine solche Ankündigung reagieren würden. Wer würde noch eine PS4 Neo kaufen, wenn ein geistiger Nachfolger bereits in Planung ist?


XboxFront.de

Was meint ihr dazu? Glaubt ihr, dass Sony tatsächlich mit einer weiteren Hardware-Maschine angreifen bzw. nachziehen wird?
Ich bin da skeptisch. Vor allem im Bezug auf den Zeitfaktor. Dann würde Sony ja bereits 2018 (z. B.) wieder eine neue Konsole auf den Markt werfen. Oder es wäre dann die PS5?

Rumsel

Preview Beta Manager

Beiträge: 824

Wohnort: Wolfsburg

  • PsY cO k1LL4H
  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 9. August 2016, 18:09

Ich würde da eher an eine PS5 glauben, weil es würde einfach keinen Sinn machen ein Jahr später wieder eine neue Konsole auf den Markt zubringen

45

Dienstag, 9. August 2016, 19:59

Ich denke auch das Sony da eher an die PS5 denkt. Zumal es dann für MS schwer wird zeitnah wieder eine neue Konsole zu veröffentlichen.
Sollte die PS5 zwei bis drei Jahre nach Scorpio kommen, wäre sie auch für mich die interessantere Plattform.

Beiträge: 1 561

Wohnort: Soest

Beruf: LebensmittelTechniker

  • ShadowTerror90
  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 9. August 2016, 20:08

Ich denke die Scorpio wird doch genug power haben paar Jahre zu schaffen,ich denke auch das Sony sich eher an die PS5 orientiert :thumbup: letztendlich ist es mir egal was für Leistung die Dinger haben Hauptsache die Software stimmt :thumbsup:

47

Dienstag, 9. August 2016, 20:46

Aber angeblich soll ja alles was für Scorpio erscheint auch für die One und One S verfügbar sein. Wenn man sich schlussendlich schon nach kurzer Zeit von diesem Plan trennt um mit einer leistungsstärkeren PS5 mitzuhalten und dementsprechend die One User sehr schnell ausschließt, wird das wohl wieder ein wenig Unmut bei vielen Käufern hervorrufen. Vor allem bei denen, welche erst mit der One S dazugekommen sind.
Deswegen ist Project Scorpio für mich auch weitestgehend uninteressant. Ich habe erst seit diesem Jahr eIne One und werde sicher nicht im kommenden Jahr wieder eine neue Plattform kaufen. Sollte Sony 2 Jahre später mit einer neuen und leistungsstärkeren Konsole kommen, ist das für mich deutlich attraktiver.
Aber einfach mal abwarten wie sich das entwickelt.

48

Dienstag, 9. August 2016, 23:46

Ich denke es wird so das die One immer unterstützt wird, auch wenn der Nachfolger der Scorpio kommt.

49

Mittwoch, 10. August 2016, 00:48

Nach ein bis zwei Jahren muss dann die Xbox natürlich wieder nachlegen, weil die neue Sony Konsole deutlich besser ist.
Und dann? Sind wir alle beim PC angelangt, weil die Kosten der jedes mal neuentwickelten Konsole zu teuer werden, als dass die User sie regelmäßig kaufen würden. Spiele sind nicht mehr so optimiert wie früher, weil sie auf sämtlichen Xbox One Systemen laufen müssen, ähnliches vielleicht auch auf der Vllt. Folgenden einheitlichen PS Platform. Also kann man sich besser gleich einen PC fürs Wohnzimmer bauen, Dank kompakter Gehäuse müssen die ja nichtmal so klobig sein, wie die Miditower, sondern eben so groß wie eine handelsübliche Konsole. Man hat die volle Freiheit, kann sich das ganze nah den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen und kann das ganze ggf. Aufrüsten. Crossplay wird bis dato vermutlich auch fortgeschritten sein, die Kosten für live und das psn entfallen.

Ein bisschen weit gesponnen, aber so oder so wird der PC der große Gewinner im Kampf gegen die beiden Konsolen sein...
GermanSimRacing.de - GSR


Deathangel2501

FRONT Gamer

Beiträge: 91

Wohnort: Köln

  • deathangel2501
  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 10. August 2016, 01:08

sehe es genau so wie nordlicht.

Hab meine konsole jetzt ca 8 Monate, sehe nicht ein jetzt nochmal soviel geld aus zu geben für was neues, nur damit die grafik etwas besser wird.
Aber da es immer leute gibt, die direkt alles kaufen was neu auf dem markt ist, könnte sich micosoft leisten jedes jahr was neues raus zu bringen.
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber mir reicht die grafik der XO also muss für mich nichts neues her, sollen die lieber mal paar gute spiele bringen wo es sich lohnt einige stunden davor zu sitzen. Das ist meine meinung :jump:

51

Mittwoch, 10. August 2016, 09:58

Aber angeblich soll ja alles was für Scorpio erscheint auch für die One und One S verfügbar sein


ich fürchte das wird ähnlich laufen wie in der Übergangszeit 360/one. horizon 2 zum Beispiel für die one optimiert und für die 360 lieblos runtergeschraubt damit es läuft.
ganz ehrlich, wenn das mit der hardwareschlacht so weiter läuft wars das für mich (nach 28 schönen jahren) mit Konsolen.
one s, scorpio, neo... reizt mich kein stück! hoffe momentan auf NX! oder dann auf die richtige nächste konsolengeneration, falls es sowas dann überhaupt nochmal geben wird.
umso mehr freue ich mich jetzt auf mein mini-NES :love:
Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

52

Mittwoch, 10. August 2016, 10:44

wird nicht passieren
da erstens X86 Technik
und zweitens ist ja bekannt wie es am PC abläuft

und so wird dies auch von statten gehen

hier bissel weniger, da bissel weniger und schon läuft es wieder auf den kleineren Geräten


und MS arbeitet hier schon vor
mit den Techniken der dynamischen Auflösung oder auch Dynamische Details (siehe Forza Apex)

sieht man ganz deutlich wie automatisiert und einfach
sowas ablaufen kann
und dadurch auf jedem System (mit einer gewissen Grundleistung und Feature Ausstattung natürlich)
lauffähig wird

übrigens ist es bei Sony sehr viel schwerer
wenn man die leaked Dokumente der neo mal gelesen hat
der weiß wieviel aufwand die Entwickler betreiben müssen
um die spiele auf PS4 und neo zum laufen zu bekommen

zusätzlich dazu muss jede benutzbare Auflösung
von Hand einprogrammiert und optimiert werde um die Unterstützung zu gewährleisten


also aktuell steht MS weitaus besser da mit dem vorrausplanen der
kompatibelität (vor allem weil es ein virtualsiertes System ist was sie benutzen)

53

Mittwoch, 10. August 2016, 11:30

Du sagst das wird nicht passieren... zumindest nicht durch liebloses hingeklatsche. Aber wenn die Scorpio wirklich so viel mehr Leistung besitzt, wie jetzt alle mutmaßen, dann ist es allein schon durch die eklatanten Leistungsunterschiede ein deutlicher Grafikunterschied. Wo man bei Scorpio dann flüssige, vollwertige Schatten hat, hat man vermutlich bei der One nur noch sehr grobe Schatten. Scorpio schafft die 1080p60 ohne Einbußen, wo die One dann doch nur 720p schafft, mit leichten Einbrüchen. Und in dem Moment ist man dann da angekommen, dass die One eigentlich für keinen mehr wirklich attraktiv ist, einfach nur aufgrund der massiven Unterschiede in den gleichen Spielen. Preise werden vermutlich auch identisch bleiben, also warum sollte ich 70€ für einen neuen Titel zahlen? Die Spiele werden dann definitv für Scorpio ausgelegt, für die One gibt es dann nur noch die automatische, negative Skalierung.

3-4 Jahre mit einer Konsolengeneration? Nein danke.
GermanSimRacing.de - GSR


54

Mittwoch, 10. August 2016, 12:08

Explosivo@

das Problem hast du aber am PC genauso

games sind auf High End Geräte oder drüber ausgelegt

du zahlst mit deiner Mittelklasse Maschine den selben Game preis
als wenn du nen high end gerät hast


also wo ist dann da das Problem für dich?

du wirst in beiden fällen nicht gezwungen was neues zu kaufen
du kannst in beiden fällen aber immernoch das spiel spielen


und falls du doch dann mal umsteigst auf die höhere Leistungsklasse
kannst du das spiel trotzdem immernoch spielen
ohne ne neue Version kaufen zu müssen


und ihr dürft nicht in Konsolen Generationen denken

es ist mit scorpio immer noch die XO Generation
nur das du nun halt die Wahl hast
ob du in 1080p oder 4k spielen willst
genau wie in jedem anderen Technik Bereich aktuell

ein Einsteiger Produkt und ein Pro/Premium Produkt

ich seh da kein Problem drin

55

Mittwoch, 10. August 2016, 12:37

So lange es bei der Auflösung bleibt als Unterschied kann ich damit leben.
Aber diese Unterschiede in den grafikdetails waten damals der Grund warum ich von PC weg bin.
Ich kaufe ein Spiel und weiß das ist das Maximum des Spiels für meine Plattform fa sehe.
Ubd wenn die skorpio halt in der selben Generation wie die One steht ist das nicht mehr gegeben.
Und wenn sie das nicjt ist sind wir bei den sehr kurzen Zyklus angekommen.

baltak

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: öffentlicher Dienst

  • fanget
  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 10. August 2016, 12:47

ein Zyklus von 4 jahren sehe ich nicht als sehr kurz an. Nimmt man den langen Zyklus der 360 bis zur One dazu (8 Jahre) sind das im Durchschnitt auch wieder 6 Jahre :D

57

Mittwoch, 10. August 2016, 12:50

Naja aber wir alle wissen ja wohl das der Zyklus der 360 sehr lang war.
Ubd ich denke das man sich damit kein Gefallen getan hat.
Weil genau deswegen jetzt 3-4 Jahre als zu kurz angesehen werden.
Und vorher würde sich nach dieser Zeit schon ein Nachfolger gewünscht

58

Mittwoch, 10. August 2016, 15:53

So lange es bei der Auflösung bleibt als Unterschied kann ich damit leben.
Aber diese Unterschiede in den grafikdetails waten damals der Grund warum ich von PC weg bin.
Ich kaufe ein Spiel und weiß das ist das Maximum des Spiels für meine Plattform fa sehe.
Ubd wenn die skorpio halt in der selben Generation wie die One steht ist das nicht mehr gegeben.
Und wenn sie das nicjt ist sind wir bei den sehr kurzen Zyklus angekommen.



schau dir einfach die Beispiel vergleiche zu Forza 6 und z.b. Division an
mit der jeweiligen PC Version


genau das erwartet dich

klar musst du auf einige grafikdetails verzichten
wie runtergeschraubte Schattenauflösung und statische Beleuchtung statt dynamische

aber das ist ja nunmal das was die Leistung frisst
aber man ersetzen kann um Leistungbedarf einzusparen

wenn du immer das Maximum (optisch ) auf der jeweiligen Plattform willst
dann musst du leider immer die Pro/Premium Variante der Plattform kaufen
das ist im XO fall dann nächstes Jahr die Scorpio

wenn es dir nur ums spielen geht
dann halt nicht

der Generations Zyklus ist aber immernoch der Selbe
da die spiele voll vorwärts und abwärtskompatibel sind

daher nix mit kurzem Zyklus im traditionellem oder modernem Sinne
da immernoch überall alles funktioniert (vielleicht mit ausnahme der VR geschichte, aber das anderes Thema)

59

Mittwoch, 10. August 2016, 16:44

2 Klassengesellschaft leider, wird bestimmt auch zusätzliches content für "Premium User" geben...und Online bin ich auch mal sehr gespannt wie das mit den fps laufen wird.

Man wird keine neue Hardware rausbringen und "nur" die bessere Grafik als Argument bringen, sondern schön die User gegeneinander ausspielen.

Wäre ich zufrieden mir der XOne/PS4 wäre es kein Thema und ich würde es bezahlen...Aber für mich war die Generation bisher eine Enttäuschung gepaart mit unfertigen Spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fcjeck« (10. August 2016, 16:52)


60

Mittwoch, 10. August 2016, 18:24

Online und fps ? Du glaubst doch nicht ernsthaft das der Koffer 4K in 60 fps stemmt ? Der wird genauso bei 30 rumeiern wie die One... :D
i7 4770k | EVGA GTX 1080 FTW | Gigabyte Z87X-OC | 16 GB G.Skill Ares 2400 | Fanatec CSR + CSR Elite Pedals

Zurzeit sind neben dir 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Thema bewerten