Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FRONT Foren Gaming Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:22

Welches Spiel am schnellsten wieder aufgehört?

Welches Spiel habt ihr am schnellsten wieder aufgehört?

Bei mir war das "Eat Lead - Return of Matt Hazard" auf der XBox 360 - weil ich mit der Steuerung so überhaupt nicht klargekommen bin. Und mich an einer einizigen Stelle minutenlang abgekämpft habe, ohne auch nur einen Schritt vorwärts zu kommen.

Gleich danach "Splatterhouse". Habe es mir extra aus UK wegen des Splatter-Faktors gekauft. Aber das war dann irgendwie schon das einzige. Grafik und Gameplay haben mich einfach nicht überzeugt. "Shadows of the Damned" ist im Prinzip das gleiche, aber weniger blutrünstig und dafür mit mehr Humor. Das macht mir jetzt schon mehr Spaß.

Bei "Rage" habe ich etwas länger durchgehalten, aber daß dieses Spiel dann so unentschlossen zwischen Shooter und Händler-Simulation geschwankt ist, das hat mich irgendwie genervt.

StoneBanks

FRONT Haudegen

Beiträge: 385

Wohnort: Bayern

Beruf: vorhanden

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 00:16

Bei mir war es State of Decay für Xbox One...

Totale miese Performance...ständig am ruckeln...einfach ein total nerviges Game...

3

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 00:30

Bei mir war es State of Decay für Xbox One... Totale miese Performance...ständig am ruckeln...einfach ein total nerviges Game...
Also das ist doch schon fast eine Leistung, ein Spiel auf der Xbox One ruckeln zu lassen.

Beiträge: 1 702

Wohnort: Soest

Beruf: LebensmittelTechniker

  • ShadowTerror90
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 03:16

Ride to Hell:Retribution (PS3/360 weiß ich nicht mehr )war auch gleichzeitig das Schlechteste Spiel was ich bis Heute gespielt habe....

5

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 07:18

Ich lass jetzt mal die ganzen Arcarde Games außen vor (da gab es echt EINIGE die ich nach 5 Minuten aus gemacht habe).

Spontan fällt mir erst mal Ghost Recon: Wildlands ein. Selten so ein Spiel gespielt, das mich total kalt lässt obwohl es eigentlich ein Top Game ist.

INSOMNIAC84

Community Manager

Beiträge: 3 369

Wohnort: Dortmund

Beruf: (vorhanden)

  • INSOMNIAC84
  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 08:50

Also das ist doch schon fast eine Leistung, ein Spiel auf der Xbox One ruckeln zu lassen.
Ne das haben wirklich schon einige geschafft, besonders leidlich fällt mir da Assetto Corsa ein, was in der Release Fassung quasi Daumenkino pur war.

Zum Thema Quickies:
Also der extremste Fall der mir da einfällt war ein NFS noch zu 360 Zeiten, NFS Shi(f)t.
Aus der Videothek geliehen, eingelegt, Audi A3 gekauft, zwei drei Teile vom Kleingeld eingebat, Los...
Gas Lenken Drift Drift Drift Drift Drift Drift *Auswurfknopf* und zurück zur Videothek. Spielzeit ca 5 Minuten
Der Typ am Schalter guckte leicht verwirrt.

Und dann jetzt neuerlich der Warhammer Titel aus den GWG da hab ich die Intro Mission auch nicht ganz zuende gebracht. Irgendwie bin ich so verstrahlt dass ich bei Warhammer direkt an 40K denke. Das Fantasy Zeug nimmt mich einfach nicht mit, also auch wieder deinstalliert.

7

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 08:55

Boah stimmt, an die GWG Titel habe ich gar nicht gedacht! Gefühlt habe ich die entweder schon vorher gekauft oder die fliegen auch nach 5 Minuten von der Platte. Es gibt es ganz wenige Ausnahmen (Speedrunners :love: )

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 09:11

also aktuell:

RAID WW2

die Idee dahinter ist interessant ABER die Umsetzung (zumindest zu dem Zeitpunkt als ich es gespielt habe) war so dermaßen unter aller Sau (Ruckeln, gefühlt nur 2 Gegnertypen etc) dass ich es nach der ersten Mission zurückgegeben habe

9

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 09:36

... da gibt es sooooo viele, die fallen mir bei dieser Menge gar nicht alle ein ;)

10

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 10:33

-Forza Motorsport 7 - furchtbar nervige Bugs, fragwürdige Entscheidungen in der Entwicklung sowie der Kommunikation des Dev-Teams, aber auch mangelnde Motivation meinerseits waren der Auslöser...
-Dragon Age Inquisition - zugunsten The Whitcher 3 nach dem Intro nicht mehr angefangen...welch ein Glück :rolleyes: :D
-Das ein oder andere Arcade-Game kam auch nicht weiter als ein paar min Controller-Aufwärmen...

11

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18:00

-Forza Motorsport 7 - furchtbar nervige Bugs, fragwürdige Entscheidungen in der Entwicklung sowie der Kommunikation des Dev-Teams, aber auch mangelnde Motivation meinerseits waren der Auslöser...
Was würdest Du denn dann an Autorennen so empfehlen auf aktuellen Konsolen?

Denn das aktuelle GranTourismo wurde auf Amazon von 66% der Spieler in der Luft zerrissen, weil es fast ausschließlich Online ohne Karriere ist.

Und "Project Cars" ist offenbar so simulations-lastig, daß es für Gelegenheitsspieler fast schon unspielbar ist.

12

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18:12

Pcars is einfach unrealistisch auf schwer geprügelt das ist alles ;)
i7 4770k | EVGA GTX 1080 FTW | Gigabyte Z87X-OC | 16 GB G.Skill Ares 2400 | Fanatec CSR + CSR Elite Pedals

13

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 22:25

Dead or Alive Xtreme 2

Auf der XBox 360. Dead or Alive Xtreme 2

Also ich habe es nicht nach ein paar Minuten wieder ins Regal gestellt. Aber nach ein paar Tagen dann schon.

Klar, das Spiel ist toll, mit den ganzen Wippe-Titten am Strand. Und ich habe auch gleich den Roulette-Cheat entdeckt, mir ein paar Millionen Zack-Dollar erschwindelt und die Mädels an der Stange tanzen lassen.

Aber dann ist mir aufgefallen: Ich begreife die Regeln nicht! Also: Was soll ich denn da eigentlich tun? Und warum? Und mit welchem Ziel? Geht es wirklich nur darum, Bikini-Mädels in immer neuen Kostümen am Strand rumzuscheuchen?

OK, das klingt jetzt erstmal doof, wenn man(n) bei so einem Spiel nach Storyline und "Was soll das alles" fragt. Habe beim alten TuttiFrutti mit Hugo Egon Balder auch nie die Regeln verstanden und habe es trotzdem geguckt. :thumbup: Aber irgendwie hatte ich dann ziemlich schnell den Eindruck, daß ich sogar für dieses Spiel zu doof bin. Und das hat mich dann ziemlich schnell frustriert und ich habe es wieder ins Regal gestellt. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (21. Dezember 2017, 22:44)


14

Freitag, 22. Dezember 2017, 09:40


...
Was würdest Du denn dann an Autorennen so empfehlen auf aktuellen Konsolen?
...


Tut mir Leid, aber die einzige Empfehlung die ich sicher geben kann, ist die Dir Zeit zu nehmen und zb hier Rennspiele & Sport
zu schauen...die meisten Spiele haben eine Demo, also ausprobieren, wenns dich packt ists für dich...und nicht unbedingt auf Tests setzen, insbesondere die der Fan-Seiten....

Subtrendence

Community Manager

Beiträge: 6 722

Wohnort: Nürnberg

  • Subtrendence
  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 22. Dezember 2017, 09:48

Das war Risen 2 auf der 360. Die Kanten haben so geflimmert, ich dachte ich bekomme nen epileptischen Anfall. Und ich hatte mich sehr drauf gefreut.

16

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:10

Boah stimmt, an die GWG Titel habe ich gar nicht gedacht! Gefühlt habe ich die entweder schon vorher gekauft oder die fliegen auch nach 5 Minuten von der Platte. Es gibt es ganz wenige Ausnahmen (Speedrunners :love: )
"Games with Gold" meinst Du, richtig? Also die Spiele, die man über XBox Live kostenlos runterladen kann, wenn man eine Gold-Mitgliedschaft hat?

Also da habe ich schon etliches Gutes entdeckt.

Hydro Thunder Hurrican z.B. - kostet als reines Arcade-Spiel immer noch 20 Euro. Und ist wirklich gut! So eine Art "WipeOut auf dem Wasser", und wo es das Playstation-WipeOut nicht für Microsoft gibt...

"Child of Eden" gab es kürzlich auch. Und Deadfall Adventures (habe ich kürzlich komplett durchgespielt).

Also ich kann gegen die Gold-Games nichts sagen, das ist durchaus nicht alles Ramsch-Ware.

17

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:24

Child of Eden war grandios! Deswegen hatte ich mir das schon vorher geholt ;)

Wie gesagt: entweder ich hab die Spiele schon, oder sie gefallen mir nicht. Nix gegen GWG als solche.

18

Freitag, 29. Dezember 2017, 11:29

Mafia 3 war bei mir auch ganz schnell wieder von der Platte. Dieses Spiel hat mich Nullkommanull motiviert

19

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:43

XBox 360: Resident Evil 5

Habe das Spiel gerade angefangen und bin am Anfang der Episode 1.2 schon kurz davor, es wieder ins Regal zu stellen.

Ich habe Resi 1 auf der PS1 geliebt. Das war wirklich Survival Horror. Ruhige Passagen, unterbrochen von knackigen Schock-Effekten, die sogar auf der PS1-Hardware funktioniert haben.

Resident Evil 5 erinnert mich dagegen an diesen Musiker-Witz: Dirigent: "Mehr Dynamik, meine Herren!" Musiker: "Was heißt hier 'mehr Dynamik'? Ich kann nicht lauter!"

Diesem Irrtum unterliegt auch Resident Evil 5. Die glauben offenbar, daß Schockeffekte dadurch entstehen, daß ständig möglichst viele möglichst eklige Zombies über den Bildschirm laufen. Und herausgekommen ist ein stupider Zombie-Metzler im Stil von Dead Rising oder Left 4 Dead.

OK, ich werde dem Spiel trotzdem eine Chance geben. Weil es in Afrika spielt. Und NEIN, es liegt nicht daran, daß ich gerne Neger erschieße! Es liegt an den schönen Landschaften. Die afrikanischen Slums, die Wildnis - das paßt irgendwie gut zu einer Zombie-Epidemie. Jedenfalls besser, als so eine sterile Großstadt, ein Labor, eine Turnhalle, ein Supermarkt oder sowas.

Naja, werde die Episode 1.2 irgendwann auch nochmal in Angriff nehmen und mich dann entscheiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeoM123« (13. Februar 2018, 16:47)


20

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:25

Habe das Spiel gerade angefangen und bin am Anfang der Episode 1.2 schon kurz davor, es wieder ins Regal zu stellen.
<br><br>
Ich habe Resi 1 auf der PS1 geliebt. Das war wirklich <I>Survival <B>Horror</B></I>. Ruhige Passagen, unterbrochen von knackigen Schock-Effekten, die sogar auf der PS1-Hardware funktioniert haben.
<br><br>
Resident Evil 5 erinnert mich dagegen an diesen Musiker-Witz: Dirigent: "Mehr Dynamik, meine Herren!" Musiker: "Was heißt hier 'mehr Dynamik'? Ich kann nicht lauter!"
<br><br>
Diesem Irrtum unterliegt auch Resident Evil 5. Die glauben offenbar, daß Schockeffekte dadurch entstehen, daß ständig möglichst viele möglichst eklige Zombies über den Bildschirm laufen. Und herausgekommen ist ein stupider Zombie-Metzler im Stil von <I>Dead Rising</I> oder <I>Left 4 Dead</I>.
<br><br>
OK, ich werde dem Spiel trotzdem eine Chance geben. Weil es in Afrika spielt. Und <B>NEIN</B>, es liegt nicht daran, daß ich gerne Neger erschieße! Es liegt an den schönen Landschaften. Die afrikanischen Slums, die Wildnis - das paßt irgendwie gut zu einer Zombie-Epidemie. Jedenfalls besser, als so eine sterile Großstadt, ein Labor, eine Turnhalle, ein Supermarkt oder sowas.
<br><br>
Naja, werde die Episode 1.2 irgendwann auch nochmal in Angriff nehmen und mich dann entscheiden.


schön geschrieben :thumbup:
(bis auf die Verunglimpfung von Dead Rising und Left4Dead)


Resi6 wird in der Hinsicht leider nicht gross anders werden, aber Teil 7 wird imo wieder um einiges besser :]

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten