Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FRONT Foren Gaming Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Mai 2019, 12:57

Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint




Zitat

Ubisoft hat mit Ghost Recon Breakpoint die Fortsetzung seiner Shooter-Serie angekündigt. Der neueTitel knüpft an die Geschichte von Wildlands an, spielt aber auf einer neuen Insel im Pazifik.10.

Mai 2019, 7:42 Uhr, Jan Bojaryn

Ubisoft hat sein nächstes Open-World-Spiel präsentiert. Es heißt Ghost Recon Breakpoint, mehr als 1.000 Entwickler sind an der Entstehung beteiligt. Das Spiel soll auf der Erfahrung des 2017 erschienenen Ghost Recon Wildlands aufbauen.

Das neue Setting, die Pazifikinsel Auroa, bietet wieder eine offene Spielwelt mit abwechslungsreicher Natur, aber weniger Bezügen zur Realität als das Wildlands-Setting Bolivien. Hier entwickelt die zwielichtige Organisation Skell Technology abgeschirmt von der Öffentlichkeit tödliche Kampfdrohnen.

Die Spieler landen als Ghost-Elitesoldaten auf der Insel, um dem Spuk ein Ende zu bereiten. Sie werden allerdings selbst gejagt - erstens von den herumschwirrenden Skell-Drohnen, zweitens von den Wolves, abtrünnigen Elitesoldaten. Die Geschichte knüpft augenscheinlich an den Plot der Mission Operation Oracle an, die am 2. Mai als Update für Wildlands erschien.In einer halbstündigen Präsentation zeigte Ubisoft längere Spielausschnitte. In der dichten Flora der Pazifikinsel wurden zuerst eine Verfolgungsjagd präsentiert, dann der Angriff auf eine Forschungsstation. Das Third-Person-Shooter-Gameplay mit anfänglichem Schleichen und einer anschließenden Actionphase erinnerte stark an Wildlands.

Entwickler kündigten während der Präsentation aber viele Neuerungen an: neue Modifikationen für Waffen und Ausrüstung, neue Charakterklassen, neue Ermüdungserscheinungen der Charaktere, ein neues Feldlager, in dem Spieler heilen und die Klasse wechseln können, einen neuen Fokus auf dramatische Zwischensequenzen und nicht zuletzt Raids als neue Herausforderung im Endgame.

Ghost Recon Breakpoint soll am 4. Oktober 2019 für Windows PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Insgesamt vier Sondereditionen kündigte Ubisoft an, mit denen neben diversen Extras "bis zu drei Tage früher Zugang zum Spiel" gewährt wird. Auch eine Beta-Phase für Vorbesteller soll es geben.

Quelle:

Quellcode

1
https://www.golem.de/news/ubisoft-ghost-recon-breakpoint-ist-die-fortsetzung-zu-wildlands-1905-141159.html

Endlich, endlich, endlich! :love:

Ich freue mich riesig auf das Spiel.

Wildlands war im 2er oder 3er Koop absolut Bombe und hat mega Spaß gemacht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manu360« (10. Mai 2019, 13:02)


Fuchsl

Erleuchteter

Beiträge: 7 897

Wohnort: Bayern

Beruf: vorhanden!

  • XBFA Fuchsl
  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Mai 2019, 14:15

Ich würd Wildlands gerne mal weiterspielen, aber ich bekomme die "Sam Fisher" Mission nicht auf die Reihe... :wall:
#makeXboxfrontgreatagain

3

Freitag, 10. Mai 2019, 15:08

Konntest du den Heli schon kapern?

Fuchsl

Erleuchteter

Beiträge: 7 897

Wohnort: Bayern

Beruf: vorhanden!

  • XBFA Fuchsl
  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Mai 2019, 17:41

Konntest du den Heli schon kapern?


#makeXboxfrontgreatagain

Beiträge: 1 798

Wohnort: Soest

Beruf: LebensmittelTechniker

  • ShadowTerror90
  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. Mai 2019, 14:37

Wildlands war im Koop einfach spitze,werde das Teil hier beobachten und dann eventuell zu Day 1 kaufen wenn es den auch da anknüpfen kann

6

Mittwoch, 19. Juni 2019, 12:40


Thema bewerten